Presseinformation

26.04.2007

2. JugendJazzCamp der Region mit Erfolg absolviert

Vom 20. bis 22. April 2007 fand in der Kinder–, Jugend– und Bildungsstätte des DRK in Bollmannsruh das 2. JugendJazzCamp der Region statt. Brandenburgs Musikschuldirektor Bernd Heese, der das Projekt betreute, bezeichnete die zweite Auflage dieses treffens von Nachwuchsmusikern als sehr erfolgreich. Stand das erste Camp vor allem im Zeichen der Bigband, probten dieses Mal verschiedene kleine Besetzungen von Freitagabend bis Sonntagmittag intensiv und präsentierten am späten Sonntagvormittag ihre Arbeitsergebnisse in einem beeindruckenden Vorspiel.


Dozenten waren Ingo Stelzer, Lehrkraft an der Musikschule Ludwigsfelde (Bläserensemble), Hartmut Vogt, Lehrkraft der Kreismusik– und Volkshochschule Havelland (Gitarren – Qartett, Organisation), und Stefan Lienenkämper, Lehrkraft der Kreismusikschule „Engelbert Humperdinck“ Potsdam-Mittelmark (Rhythmusgruppe, Jazzband).


Neben der gemeinsamen Erarbeitung von Jazztiteln, standen Workshops zur Jazzimprovisation als weiterer Schwerpunkt auf dem Programm. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Raum Potsdam–Mittelmark, Havelland und Brandenburg an der Havel hatten sichtlich Spaß und waren mit Eifer, oft über das verordnete Maß hinaus, bei der Sache. Natürlich spielte da auch das gegenseitige Kennenlernen, der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und das Ausprobieren ohne die Dozenten eine Rolle. Die einhellige Meinung von Teilnehmer und Dozenten beim abschließenden Feedback war: Dieses JugendJazzCamp muss unbedingt weitergeführt werden. Anvisiert ist bereits ein Termin im Spätherbst.

 

Das JugendJazzCamp ist eine Initiative der Musikschulen der Region West des Landesverbandes der Musikschulen Brandenburgs. Zielsetzung ist die Nachwuchsförderung im Bereich Jazz und die Popularisierung dieser Musik unter den Kindern und Jugendlichen. Dies ist dringend geboten, spielt doch die Initiative „Jugend jazzt“ des Deutschen Musikrates eine noch viel zu geringe Rolle im Land Brandenburg. Gemeinsam mit dem Landesverband der Musikschulen, der das Projekt maßgeblich fördert und gleichzeitig Träger des Landesjugendjazzorchesters Brandenburg ist, möchten die Initiatoren des JugendJazzCamp die Basis für die Jugendarbeit auf diesem Gebiet verbreitern und eine kontinuierliche Talentefindung und – förderung ermöglichen.