Presseinformation

20.12.2017

340.000 Euro für Kita-Ausbau im Stadtteil Hohenstücken

Bürgermeister Steffen Scheller: Wir werden die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch weitere Kita-Angebote stärken

Zur Wiederinbetriebnahme der Kita in der Sophienstraße im Stadtteil Hohenstücken wurden gestern weitere knapp 340.000 Euro bewilligt. Bürgermeister Steffen Scheller sagt dazu:

„Wir wollen das vielfältige Angebot für die Kinderbetreuung in unserer Stadt weiter ausbauen. Wir haben einen starken Zuzug von Familien mit Kindern und erleben in unserem Klinikum starke Geburtenzahlen. Darüber können wir uns alle nur freuen. Die damit verbundenen positiven Herausforderungen eines steigenden Bedarfes an Kita- und Hortplätzen gehören natürlich dazu. Wir unterstützen als Stadt die breite Kitalandschaft pro Jahr mit ca. 28 Mio. Euro Betriebskostenzuschuss und werden in den kommenden Jahren weiter viel investieren und hunderte neue Kita- und Hortplätze ans Netz bringen.“

Hintergrund zur neuen Kita:
Für die Kita in der Sophienstraße wurden jetzt knapp 200.000 Euro für neue Sanitärinstallation und über 130.000 Euro für Trockenbaumaßnahmen bewilligt. Insgesamt sind damit alle Leistungen von Sanitär, Heizung, Elektro, Maler und Fußboden vertraglich gebunden, sodass die Arbeiten in wenigen Tagen im Januar 2018 starten können und bis Mai 2018 abgeschlossen sein sollen. Insgesamt werden ca. 1,2 Mio. Euro investiert.

Parallel dazu wird im Januar die Ausschreibung für den neuen Betreiber der Einrichtung erfolgen, der die Kita dann nach seinem Konzept im Detail ausstatten und personell untersetzen wird. Ziel ist, dass die Einrichtung 6 Monate nach Zuschlagerteilung vom Träger ans Netz gebracht wird.

Es entstehen insgesamt 180 Krippen- und Kindergartenplätze.