Presseinformation

25.05.2007

Amtsblatt Nr. 7 erschienen

Das Amtsblatt für die Stadt Brandenburg an der Havel Nr 7/2007 ist am 22.05.2007 erschienen. Darin enthalten ist die Übersicht zu den Beschlüssen der Sitzungen des Hauptausschusses der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Brandenburg an der Havel vom 19.03.2007 und 03.04.2007.

 

Außerdem enthält dieses Amtsblatt die Öffentliche Bekanntmachung über die zugelassenen Wahlvorschläge zur Ortsbürgermeisterwahl im Ortsteil Kirchmöser am 17. Juni 2007, die Bekanntmachung über die Offenlegung der Entwurfsplanung zum Bauvorhaben "Rekonstruktion Potsdamer Straße von Alte Potsdamer Straße bis Geschwister-Scholl-Straße", die Öffentliche Bekanntmachung einer Fortführung des Liegenschaftskatasters, eine Bekanntmachung des WAZV Emster und eine Mitteilung über eine öffentliche Zustellung.

 

Darüber hinaus werden der Jahresabschluss 2005 des Kommunalen Schwimm- und Erlebnisbades der Stadt Brandenburg an der Havel, der Wirtschaftsplan 2007 für den Eigenbetrieb „Schwimm- und Erlebnisbad der Stadt Brandenburg an der Havel“, der Wirtschaftsplan 2007 für den Eigenbetrieb „Baubetriebshof der Stadt Brandenburg an der Havel“ und der Wirtschaftsplan 2007 für den Eigenbetrieb „Zentrales Gebäude- und Liegenschaftsmanagement der Stadt Brandenburg an der Havel“ bekannt gemacht. 


  
Außerdem enthält diese Amtsblatt-Ausgabe die Einladung zur 5. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Brandenburg an der Havel im Jahre 2007 , die am Mittwoch, 30.05.2007, um 16.00 Uhr im Brandenburger Theater, Grabenstraße 14, stattfindet. Auch die geplanten Termine der SVV und ihrer Ausschüsse im Juni 2007 können nachgelesen werden.

 

Das Amtsblatt für die Stadt Brandenburg an der Havel ist im Abo- Verfahren oder im Einzelverkauf erhältlich sowie im Internet unter www.stadt-brandenburg.de in der Rubrik Rathaus + Politik / Verwaltung online / Amtsblatt einsehbar. Die Amtsblattredaktion ist per E-Mail unter amtsblatt(at)stadt-brandenburg.de, per Telefon unter 03381 - 58 13 17 sowie per Fax unter 58 13 14 erreichbar. Ansprechpartnerin ist Frau Bressau (Verwaltungssitz Klosterstraße 14, Gebäudeteil E, Raum 307).