Presseinformation

29.04.2017

Billard-EM 2017 eröffnet

Verantwortliche, Sponsoren und Schirmherrin - die Billard-EM 2017 ist eröffnet.
Grußwort der Oberbürgermeisterin und Schirmherrin
Grußwort des CEB Präsidenten.
Der Stahlpalast in Brandenburg an der Havel bietet gute Voraussetzungen für eine Billard-Europameisterschaft.
Nach der offiziellen Eröffnung gingen die Wettkämpfe weiter.

Am Samstag, 29.04.2017, eröffneten Oberbürgermeisterin und Schirmherrin Dr. Dietlind Tiemann und CEB-Präsident Bennie Degens die Billard Europameisterschaften 2017 in Brandenburg an der Havel.


Das Billard-Großevent vereint alle populären Karambolspielarten in einer Meisterschaft und wird seit 2013 alle zwei Jahre im STAHLPALAST am Axxon-Hotel in Brandenburg an der Havel ausgetragen. Insgesamt kämpfen mehr als  500 Sportlerinnen und Sportler aus 20 Nationen um die begehrten EM-Titel und um die Startberechtigungen für die in diesem Jahr stattfindenden World Games in Polen.


Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann begrüßte die Sportler und Gäste: „Genau 726 Tage nach dem Abschluss der Billard-Europameisterschaft 2015 sind Sie in unsere sportbegeisterte Stadt zurückgekehrt, um hier in den kommenden Tagen die neuen Titelträger in den Karambol-Disziplinen zu ermitteln. Ich heiße Sie alle ganz herzlich in Brandenburg an der Havel willkommen.“

 

Sie dankte den ehrenamtlichen Helfern und der EM-Cheforganisatorin Helga Blawid von der SG Stahl Brandenburg und sagte: „Wie wir alle wissen, ist Geld zwar enorm wichtig, aber ohne die vielen ehrenamtlich tätigen Organisatoren und Helfer würde eine Sportveranstaltung dieser Größenordnung nie und nimmer stattfinden können. Gemeinsam mit den Partnern von der CEB ist es rechtzeitig gelungen, den STAHLPALAST in eine Billard-Arena von höchstem internationalem Niveau zu verwandeln. Es ist jedes Mal wieder beeindruckend, welch großer Aufwand hier betrieben wird, um die vielen schweren Billardtische aufzustellen, die Licht-, Ton-, Kamera- und Präsentationstechnik zu installieren, die Werbebanden zu platzieren und die Versorgung der Aktiven und Zuschauer sicherzustellen.“


Alle sind herzlich eingeladen bis zum 07. Mai in den Stahlpalast zu kommen, um die Titelkämpfe aus nächster Nähe live zu verfolgen. Der Eintritt ist frei.