Presseinformation

28.04.2005

ERASMUS-Stipendianten begrüßt

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann hat bei einem Treffen am 28.04.2005 die diesjährigen ERASMUS-Stipendiaten in der Stadt Brandenburg an der Havel begrüßt und in einem interessanten Gespräch Informationen und Gedanken ausgetauscht.

 

Schon zum sechsten Mal führt Museumsdirektor Dr. Hans-Georg Kohnke die mit einem EU-Stipendium jeweils im Sommersemester an der Fachhochschule Studierenden im Rahmen des Seminars „Geschichte der über tausendjährigen Stadt Brandenburg an der Havel“ durch Museen, über Gedenkstätten, in Kirchen und kulturelle Einrichtungen der Havelstadt. In diesem Kurs wurde bereits das Museum im Frey-Haus, das Dommuseum, das Industriemuseum und die Friedenswarte besucht. Nach dem Empfang bei der Oberbürgermeisterin wurden die Gaststudenten auf der „Euthanasie“-Gedenkstätte mit diesem dunklen Kapitel der Stadtgeschichte vertraut gemacht. In den nächsten Tagen und Wochen werden noch die Altstadt, das Rolandfest, die Neustadt, die Rolandkaserne und das Rochowmuseum in Rekahn besucht. Den Abschluss bildet am 07.06.2005 eine Kanutour von Bollmannsruh nach Brandenburg an der Havel unter Anleitung von olympiasiegerin und Ehrenbürgerin Birgit Fischer sowie ein Besuch in Berliner Museen am darauf folgenden Samstag.

 

Wie Museumsdirektor Dr. Kohnke in diesem Zusammenhang unterstrich, wird durch dieses spezielle Seminar angestrebt, dass die Studierenden ein wesentlich differenzierteres Bild von Deutschland und der Stadt Brandenburg an der Havel mit nach Hause nehmen, als das ein normaler Studienaufenthalt ermöglichen könnte. Zukünftig soll dieses Angebot auch auf die weiteren ausländischen Studierenden der Fachhochschule ausgedehnt werden.

 

Am Gespräch nahmen folgende Kommilitonen des Semesters teil:

(Vorname, Name, Herkunftshochschule/-land, Studienfach)

 

Frau Johanna Dagmara Janiszewska, Lodz/PL – BWL

Herr Arkadiusz Jakub Pietranek, Lodz/PL – BWL

Herr Lukasz Biel, Katowice/PL – BWL

Frau Olga Lotova, Riga/LT – BWL

Frau Renate Sile, Riga/LT – BWL

Frau Tügce Fiskin, Izmir/TR – BWL