Presseinformation

29.11.2017

Festveranstaltung zum Weltbehindertentag und Tag des Ehrenamtes

Anlässlich des Weltbehindertentages und des Tag des Ehrenamtes laden Walter Paaschen, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung, Bürgermeister Steffen Scheller und Sybille Kluge, Vorsitzende des Beirats für Menschen mit Behinderung, zur Festveranstaltung am Montag, 04. Dezember 2017, um 18:00 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr) in das Große Haus des CulturCongressCentrums (Brandenburger Theater) in der Grabenstraße 14 ein.

In diesem Jahr werden 11 Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler für ihre Arbeit in den verschiedensten Vereinen, Verbänden und Institutionen ausgezeichnet. Im direkten Gespräch mit ihnen wird die Moderatorin Dr. Heike Faust die ehrenamtliche Arbeit der Preisträger vorstellen, während Schülerinnen und Schüler der Musikschule "Vicco von Bülow" die Veranstaltung musikalisch begleiten.
 
Im Anschluss daran sind die Preisträgerinnen und Preisträger sowie die Gäste der Festveranstaltung zu einem kleinen Empfang in das Foyer eingeladen. Hier besteht die Möglichkeit, mit Vertretern aus den Vereinen, Verbänden und Institutionen ins Gespräch zu kommen und sich über das Ehrenamt zu informieren.

In Zusammenarbeit mit dem Freiwilligenzentrum und der Selbsthilfekontaktstelle der Caritas werden in der Zeit vom 16.11. - 08.12.2017  im Foyer des CulturCongressCentrums Werke von zwei Ehrenamtlerinnen im Bereich der Selbsthilfe ausgestellt:

Angelika Tutka zeigt Fotografien der Stadt Brandenburg an der Havel, welche ihren ganz eigenen, kreativen Blick auf Gebäude, Gegenstände und Situationen abbilden. Darüber hinaus sind auch Aufnahmen aus der Natur in unserer Umgebung zu sehen. Auch die Naturabbildungen von Elke Dahsel, die im offenen Atelier "Mal dir deine Welt" angefertigt wurden, können bei der Ausstellung bewundert werden.

 

aktualisiert am 29.11.2017