Presseinformation

22.02.2006

Fliegende Koffer gesucht!

Kann denn ein Koffer überhaupt fliegen?

 

Vielleicht: Verlade deinen Koffer in ein Flugzeug. Wenn es startet, fliegt auch er mit zu den Zielen deiner Sehnsucht.

 

Im Märchen „Der fliegende Koffer" von Hans Christan Andersen ist alles ganz „anders"-artig, denn hier gibt es ein wirkliches Wunder: einen Koffer, der sich aus eigener Kraft „beflügelt", ein phantastisches Luftfahrzeug!

 

Dieser Koffer steht im Zentrum einer Projektwoche, die von der Fouqué-Bibliothek gemeinsam mit Brandenburger Kindern veranstaltet und vom Maler und Graphiker Wolfgang Kießler betreut wird.

 

Momentan noch führt der Koffer - wie im Märchen - ein ziemlich unscheinbares Dasein. Niemand ahnt etwas von seiner besonderen Fähigkeit.

 

Wir laden Kinder - Schüler - Leseratten mit Lust, Freude und Spürsinn ein, sich in das Enträtseln des Geheimnisses des fliegenden Koffers einzumischen. Erfinden, Zeichnen, Malen und Bauen rund um den Koffer stehen im Mittelpunkt der Projektwoche vom 6. bis 13. Juni 2006 in der Fouqué-Bibliothek, Altstädtischer Markt 8. Die Projektwoche wird vorbereitet mit Lesungen des gleichnamigen Andersschen Märchens durch den Puppenspieler Wolfgang Rudolph jeweils am Mittwoch dem

 

01.03.06 / 08.03.06 / 29.03.06 / 05.04.06 / 26.04.06 / 03.05.06

 

immer um 10.00 Uhr. Eintritt frei.

 

Zur Eröffnung der Woche kommt am 6. Juni 2006 das Stück „Am Bahnhof zum fliegenden Koffer" zur Welturaufführung. Es spielen um 10.00 und 19.00 Uhr in der Bibliothek Marita Dörner und Wolfgang Rudolph.

 

Für die Projektwoche sucht die Fouqué-Bibliothek (Tel.-Nr: 03381 - 79 37 65 5) auch weiterhin alte Koffer aller Größen, die kostenlos abgeholt werden.