Presseinformation

25.06.2015

„Freiraumentwicklung als Impulsgeber der Stadtentwicklung“

Den Rahmen zur Fachtagung „Freiraumentwicklung als Impulsgeber der Stadtentwicklung“, die am Donnerstag, 25.06.2015 im Rolandsaal des Altstädtischen Rathauses in Brandenburg an der Havel durchgeführt wurde, bildete die BUGA Havelregion.

 

Zu den rund 100 Gästen zählten auch Infrastrukturministerin Kathrin Schneider, der für Ländliche Entwicklung zuständige Minister Jörg Vogelsänger und Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann.

 

In ihrer Begrüßung ging Oberbürgermeisterin und BUGA-Zweckverbandsvorsitzende Dr. Dietlind Tiemann auf die Bundesgartenschau 2015 Havelregion (BUGA) ein. Sie machte deutlich, dass man ganz bewusst die BUGA mitten in die Stadt „gepflanzt“ hat. So ist es gelungen Bundesgartenschau und Stadtentwicklung zu kombinieren und dabei die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

 

Organisiert wurde die Fachtagung von der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg, dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) Berlin-Brandenburg, dem Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg sowie der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL) LV Berlin-Brandenburg.