Presseinformation

30.09.2009

Kaiserslauterner Kolleginnen und Kollegen zu Gast

Erfahrungsaustausch über Fragen des Sozialwesens stehen im Mittelpunkt. Teilnahme am Festakt zum Jahrestag der Deutschen Einheit.

In der Zeit vom 01. bis 04. Oktober 2009 wird eine sechsköpfige Delegation aus der Partnerstadt Kaiserslautern in Brandenburg an der Havel weilen.
Die Kolleginnen und Kollegen aus dem dortigen Sozialreferat reisen auf Einladung von Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann an und setzen mit ihrem Besuch eine nunmehr schon fast zwanzigjährige Tradition des kollegialen Austauschs mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des hiesigen Amtes für Jugend, Soziales und Wohnen fort.

 

Im Mittelpunkt der Gespräche stehen verschiedene fachliche Fragen des Sozialwesens, die beide Städte gleichermaßen beschäftigen und über deren Erfahrungen es sich auszutauschen lohnt. Darüber hinaus haben sich die Brandenburger Kolleginnen und Kollegen bemüht, ihren Gästen aus der Pfalz auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zu bieten, um sicherzustellen, dass diese am Sonntag mit vielen neuen Eindrücken von ihrer Partnerstadt nach Kaiserslautern zurückkehren. Einer der Höhepunkte wird sicher auch die Teilnahme am  Festakt zum Tag der Deutschen Einheit am Samstag im Dom zu Brandenburg sein.