Presseinformation

22.05.2006

Kirchmöser-Nord: Ansässiges Unternehmen erwirbt Grundstück

Die Stadt Brandenburg an der Havel und die OVG GmbH Plastcoating unterzeichneten am Montag, 22.05.2006, einen notariellen Grundstückskaufvertrag über ca. 3.300 m² Ansiedlungsfläche in Brandenburg-Kirchmöser.

 

Die OVG GmbH Plastcoating ist bereits das dritte Unternehmen, das seit vielen Jahren in Kirchmöser ansässig ist und nach der Übernahme von ca. 400 ha Fläche vom Bundeseisenbahnvermögen (BEV) durch die Stadt Brandenburg an der Havel von dieser nun die bisher gemietete Gewerbefläche im GI-Nord erwirbt.

 

Mit dem Kauf des Grundstücks in der Adlerstraße 26 soll die Verbundenheit des Unternehmens zum Standort Kirchmöser gefestigt werden. Auf dem Grundstück befindet sich auch ein Bestandsgebäude, welches unter Denkmalschutz steht.

 

Das Unternehmen bietet die Pulverlackbeschichtung von Metallen für die mittelständische Industrie und das Metallverarbeitende Handwerk an.