Presseinformation

20.07.2006

LED - Display zur Veranstaltungswerbung übergeben

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann hat am Donnerstag, 20.07.2006, an der Ortseinfahrt Potsdamer Straße (B1/B102 - ARAL-Tankstelle) ein LED-Display zur Veranstaltungswerbung an Herrn Ulli Krieg, Vorsitzender des Stadtmarketing Brandenburg e. V. zur künftigen Nutzung übergeben.

 

Das Infodisplay zeichnet sich durch seine Flexibilität, Bedienerfreundlichkeit und Ästhetik aus. Durch die Programmierbarkeit von Wechselfrequenzen ist es möglich, für mehrere Veranstaltungen zu werben. Die erzeugte Aufmerksamkeit für Veranstaltungen in der Stadt Brandenburg an der Havel kann dadurch wesentlich erhöht werden.

 

Die Finanzierung der 18.375 Euro Gesamtkosten erfolgte zu 20 % aus Mitteln der Stadt Brandenburg an der Havel und aus dem Programm ZiS 2000 - Zukunft im Stadtteil. Mit der Umsetzung dieses Teilprojektes ist das ZiS Projektbündel Wegeleitsysteme abgeschlossen.