Presseinformation

26.06.2013

Richtfest am neuen Hauptbahnhof gefeiert

Gemeinsam mit den Architekten, Planern und Bauleuten sowie zahlreichen Gästen haben Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann, wobra-Aufsichtsratschef Michael Brandt und wobra-Geschäftsführer Klaus Deschner am Mittwoch, 26.06.2013, Richtfest am Gebäude des Brandenburger Hauptbahnhofes gefeiert. Das historische Gebäude wird seit einigen Monaten von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft umfangreich saniert und umgebaut, um zukünftig einen hohen Grad an Fahrgastfreundlichkeit, Funktionalität und Servicequalität bieten zu können.

 

In ihrem Grußwort hob das Stadtoberhaupt die Bedeutung dieses wichtigen Infrastruktur- und Stadtentwicklungsprojektes hervor, das ein integraler Bestandteil der komplexen Neugestaltung des gesamten Bahnhofsumfeldes ist. "Auch wenn wir mit dem heutigen Richtfest erst eine Zwischenetappe abschließen, so kann man doch schon jetzt erahnen, wie modern und fahrgastfreundlich unser Hauptbahnhof nach seiner Modernisierung einmal aussehen wird. Ich möchte allen danken, die an diesem großen Vorhaben mitwirken" sagte die Oberbürgermeisterin an die Anwesenden gewandt.