Presseinformation

30.10.2012

Richtfest in Gollwitz

Am Donnerstag, 01.11.2012, wurde in Brandenburg an der Havel im Ortsteil Gollwitz das Richtfest für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses gefeiert. Gemeinsam mit dem Beigeordneten, Michael Brandt, feierten Kameraden der Berufsfeuerwehr und der Ortswehren sowie Vertreter der am Bau beteiligten Firmen den Abschluss der ersten Bauphase.

 

„Wir haben mit dem Neubau des Feuerwehrgerätehauses die gesetzlichen und baulichen Rahmenbedingungen für den örtlichen Brandschutz geschaffen. Das bereits abgerissene Gerätehaus entsprach nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen. Darüber hinaus wird in dem Neubau ein Raum für die Ortsteilverwaltung mit separatem Eingang integriert.“, sagte Michael Brandt.


Nach dem Abriss des alten Gebäudes konnte am 02.07.2012 mit dem zweigeschossigen Neubau am gleichen Standort begonnen werden.

Für März 2013 ist die Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Gebäudes geplant.

 

Zur Ausstattung des neuen Feuerwehrgerätehauses gehören:

  • 2 Stellplätzen (Größe 2) für die Einsatzfahrzeuge, 
  • Umkleide- und Waschräumen
  • ein modern eingerichteter Schulungsraum, in dem 15 Kameraden ihre theoretische Ausbildung durchführen können
  • ein Büro für den Ortswehrführer
  • Räumlichkeiten für die Jugendfeuerwehr
  • ein Lehrmittelraum
  • eine Teeküche

Die Gesamtnutzfläche für die freiwillige Feuerwehr beträgt 373,35 m². Hinzu kommt eine Nutzfläche von 30,80 m² für die Ortsteilverwaltung.

Darüber hinaus stehen für die Kameraden PKW-Stellplätze zur Verfügung.
Durch die Begrünung der Außenanlagen wird das Gesamtbild des neuen Feuerwehrgerätehauses abgerundet.

 

Die Gesamtkosten inklusive betragen ca. 614 T€. Davon werden von den Kameraden Eigenleistungen in Höhe von ca. 37.100 € für Maler-, Tapezier- und Fliesenlegerarbeiten sowie für den Fußbodenbelag erbracht.