Presseinformation

29.08.2018

Verkehrsaktion "Achtung toter Winkel"

Oberbürgermeister Steffen Scheller unterstützt Forderung nach Abbiege-Assistenten für LKW / Vorsicht gerade bei Schulanfängern

Schüler der Domgrundschule mit dem Verkehrssicherheitsmaskottchen Blicki
Die Schüler lernen den toten Winkel eines LKWs kennen
Auch einen Blick in den LKW werfen die Schüler mit dem Team des Blicki e.V.

Bei der heutigen Verkehrsaktion des Blicki e.V. an der Domgrundschule sagt Oberbürgermeister Steffen Scheller: „Die Verkehrsaktionen des Blicki e.V. sind enorm wichtig, um Kinder auf Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam zu machen. Das gilt ganz besonders für die vielen hundert Schulanfänger, die sich seit letzter Woche neu im Straßenverkehr orientieren. Die Aktion richtet sich aber nicht nur an die Kinder, sondern wir unterstützen damit auch die dringende Forderung nach Abbiege-Assistenten für LKW, mit denen schwere Unfälle verhindert werden können.“

In dieser Woche besucht Blicki, das Känguru und Maskottchen der Verkehrssicherheitsinitiative des Blicki e.V., begleitet von einem LKW fünf Brandenburger Grundschulen, um den Kindern spielerisch und interaktiv den richtigen Umgang im Straßenverkehr zu vermitteln.