Presseinformation

22.12.2016

Weihnachtssingen in der St. Katharinenkirche

Schweigeminute für die Opfer des Anschlags in Berlin

Zum traditionellen Weihnachtssingen hatte das von Saldern-Gymnasium am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien in die St. Katharinenkirche eingeladen.


Rund 1.000 Schülerinnen und Schüler, Lehrer, Eltern und Gäste, darunter auch Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann, gedachten mit einer Schweigeminute den Opfern und Verletzten des Anschlages am Breitscheidplatz in Berlin.


Mit Orgelspiel und Chorgesang wurde wieder den Anwesenden ein tolles weihnachtliches Programm geboten.

 
Im Rahmen ihrer Patenschaft für zwei Patenkinder in Afrika sammelten die Schüler Spenden.